Rubino C. Mordasini

Funktionen in nationalen Gesellschaften

Der wissenschaftliche Gedankenaustausch und das Engagement in Non-Profit-Organisationen ist ein wichtiger Lebensinhalt und gibt mir die Möglichkeit, einen Beitrag zum Gemeinwohl an die Schweizer Bevölkerung zurück zu geben. 

1981 – 2008
Generalsekretär der Schweizerischen Herzstiftung
  • 1982-2008 Mitglied des wissenschaftlichen Komitees
  • 1988-2008 Präsident der Informations- und Präventionskommission
  • 1999-2002 Präsident der Ernährungskommission
    In dieser Position mitverantwortlich für verschiedene Programme:
    • Einführung der Notfallnummer 144 in der Schweiz
    • Programm „Herznotfall“
    • Langzeitprogramm „Frau und Herz“
    • …sowie zahlreiche andere Kampagnen und Programme, welche die Ausrichtung der Kardiologie in der Schweiz wesentlich mitbestimmen
    • Verantwortlicher Organisator nationaler und internationaler Kongresse und anderer Veranstaltungen
    • Mitgestaltung zahlreicher Aufklärungsbroschüren der Schweizerischen Herzstiftung (heute 90 Informationshefte), welche in der Schweiz > 90% der kardiovaskulären Information für die Patienten umfangen.
Seit 1998
Vorstandsmitglied der AGLA (Arbeitsgruppe Lipide und Atherosklerose der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie SGK), 2006-2008: Präsident
  • Mitautor der AGLA-Behandlungsrichtlinien für die Schweiz betreffend Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Mitorganisator zahlreicher nationaler und internationaler Kongresse zum Thema der Atherosklerose und Risikofaktoren
  • Referent an nationalen und internationalen Tagungen vor allem zum Thema der Behandlung kardiovaskulärer Risikofaktoren
Seit 2009
Vizepräsident der Schweizerischen Herzstiftung
Seit 2013
Mitglied des Stiftungsrates ZAIM (Zurich Academy of Internal Medicine)

Mitglied in weiteren nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Gremien.